Inhalt anspringen

Unser Heckinghausen

Presse

Stadt Wuppertal vom 27.09.2021

Stadtteilzentrum Heckinghausen offiziell eingeweiht

Es setzt einen deutlichen Akzent an der Heckinghauser Straße, ist energie-effizient und barrierefrei und, vor allem, gut 1.000 Quadratmeter größer als sein Vorgänger: Das Stadtteilzentrum Heckinghausen kann jetzt in seinem Neubau die Arbeit wieder aufnehmen.

Zwei Jahre lang war das Stadtteilzentrum in der „Kravatte“ provisorisch untergekommen. Jetzt steht der dreigeschossige Neubau mit 1.675 Quadratmetern dem Stadtteilzentrum wieder zur Verfügung. 4,9 Millionen Euro hat das neue Gebäude gekostet, das Land hat eine 90prozentige Förderung und damit 4,46 Millionen übernommen. Die Stadt steuerte 495.000 Euro zu, das Gebäudemanagement, das für die Planung und Bauausführung verantwortlich war, kam mit 900.000 Euro für die Baukostensteigerung auf. 

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind sagte zur Eröffnung: „Das Stadtteilzentrum macht sichtbar, dass Heckinghausen Zukunft hat und eine große Strahlkraft.“ Er dankte allen Beteiligten, die den Neubau des Stadtteilzentrums möglich gemacht und in der Bauphase Hand in Hand gearbeitet hätten. Auch der Leiter des Zentrums, Christof Olivieri, dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gebäudemanagements für die gute Zusammenarbeit. Er und sein Team freuten sich sehr auf die Arbeit im neuen Haus.

In Heckinghausen werden zurzeit im Rahmen des Städtebaulichen Entwicklungskonzepts Sozialer Zusammenhalt mehrere Projekte umgesetzt. So bekommt das Stadtteilzentrum in einem zweiten Bauabschnitt ein neues Außengelände mit einem Spielplatz zur Mohrenstraße hin. Rund eine Million Euro wird hier zusätzlich verbaut, aus dem Förderprogramm werden 802 Millionen davon finanziert, der Eigenanteil der Stadt liegt bei 200.500 Euro. Insgesamt fließen im Rahmen des Programms elf Millionen Fördermittel in den Stadtteil. Damit werden Plätze (Bayer Platz), Anlagen (Gustav-Müller-Anlage) und Grünanlagen neu gestaltet (Hebbel- und Krautsraße), der Pfälzer Steg erneuert, eine Verkehrsuntersuchung samt Bürgerbeteiligung für die Heckinghauser Straße organsiert und das Quartiersmanagement mit finanziert. 

https://www.wuppertal.de/presse/meldungen/meldungen-2021/september21/stadtteilzentrum.php (Öffnet in einem neuen Tab)

WZ vom 27.09.2021

Wuppertaler Rundschau vom 27.09.2021

wuppertal-total vom 25.09.2021

WZ vom 06.09.2021

WZ vom 11.08.2021

WZ vom 08.06.2021

WZ vom 21.05.2021

WZ vom 18.05.2021

Wuppertaler Rundschau vom 10.05.2021

WZ vom 10.05.2021

Stadt Wuppertal vom 07.05.2021

Verkehrsuntersuchung: Ideen für Heckinghausen gefragt

Die Stadt widmet sich seit 2016 der Aufwertung des Bezirks Heckinghausen und setzt mit Mitteln aus dem Förderprogramm Sozialer Zusammenhalt Maßnahmen aus dem ISEK um, unter anderem die Städtebauliche Verkehrsuntersuchung. Im Rahmen der Städtebaulichen Verkehrsuntersuchung wird ein Konzept für die Umgestaltung der Straßen Heckinghauser Straße, Widukindstraße und Rauental entwickelt. Dabei wird nach einer Möglichkeit gesucht, die untersuchten Straßen deutlich vom Pkw-Verkehr zu entlasten und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität für Fußgänger und Radfahrende zu steigern.

Am Dienstag, 18. Mai, werden Nalan Cicek und Elke Stapff die BV Heckinghausen informieren. 

Am Donnerstag, 20. Mai, findet ab 18 Uhr eine digitale Veranstaltung statt, zu der alle interessierten Bürger eingeladen sind. Die Stadt wird dann gemeinsam mit den beauftragten Planern über die Ziele der Umgestaltung und den aktuellen Stand der städtebaulichen Verkehrsuntersuchung berichten. Außerdem können die Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen und eigene Ideen in den Prozess einbringen. Zusätzlich erhalten die Anwohner der zu untersuchenden Straßen die Möglichkeit, sich über Fragebögen, die in den nächsten Tagen verteilt werden, ebenfalls mit Ideen einzubringen.

Die Stadt lädt alle Interessierten zur online-Veranstaltung am Donnerstag, 20.Mai , ab 18 Uhr, via Clickmeeting ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zur Teilnahme und den technischen Voraussetzungen gibt es demnächst unter www.unser-heckinghausen.de.

https://www.wuppertal.de/presse/meldungen/meldungen-2021/mai21/heckinghsn.php (Öffnet in einem neuen Tab)

Wuppertaler Rundschau vom 08.04.2021

WZ vom 04.03.21

Wuppertaler Rundschau vom 27.02.2021

WZ vom 22.02.21

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen